Hort

Schüler der 1. und 2. Klasse dürfen sich nach dem Schulschluss um 12.05 Uhr ausruhen und bekommen Geschichten vorgelesen. Auch die Dritt- und Viertklässler bilden eine Ruhegruppe, beschäftigen sich zunächst still und dürfen dann spielen. Anschließend gibt es eine Hausaufgabenzeit von 20 bis 30 Minuten. Nach der Vesper mit Kuchen, Quark oder Obstsalat ist noch einmal Spielzeit. Der Besuch des Horts kostet einen Beitrag, der sich nach dem Sächsischen Kindertagesstättengesetz richtet.



Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.